• BLOG
  • Blogeintrag
  • Das Selbst­bewusst­sein zu stärken führt zu mehr Umsatz - Blog #4

Das Selbst­bewusst­sein zu stärken führt zu mehr Umsatz - Blog #4

Markus Langenbach -

Kennen Sie das Gefühl, das Sie nach einer Kaufzusage eines Kunden haben? Sie sprühen vor Energie! Kennen Sie das Gefühl, wenn die Immobilie dann tatsächlich auch beim Notar beurkundet wird? In diesem Moment könnten Sie Berge versetzen! Ihr Selbstbewusstsein ist dann fast grenzenlos. Der Tag vergeht jedoch leider viel zu schnell und am nächsten Morgen beginnt wieder die Routinearbeit. Spätestens nach dem Anruf eines Privatverkäufers, der Ihnen wieder einmal unhöflich sagt, dass er keinen Makler will, und nach der Absage eines Besichtigungstermins ist das positive Gefühl des Vortags verflogen. Ihr Selbstbewusstsein ist fast auf Null gesunken und die Motivation noch einen weiteren Privatverkäufer zu kontaktieren ist nicht mehr vorhanden.

Gibt es daraus einen Ausweg? oder muss man sich mit dem Wellental der Gefühle immer wieder auseinandersetzen? Immer dann, wenn Sie überlegen eine bestimmte Situation anderes zu bewältigen, bedeutet das, dass Sie etwas ändern müssen und Veränderung fällt jedem schwer. Aus diesem Grund bleibt sehr oft alles beim Alten und man bleibt auf der Stelle stehen.

Wenn Sie aber mehr Makleraufträge gewinnen wollen, mehr verkaufen möchten und das Ziel haben höhere Umsätze zu erreichen, dann müssen Sie daran arbeiten, dass Ihr Selbstbewusstsein trotz Absagen und Enttäuschungen stark genug ist weiter zu machen. Sie müssen lernen mehr an sich zu glauben, das erreichen zu können, was sie sich vorstellen und als Ziel gesetzt haben. Wie kann man das aber am besten erreichen? Man muss es sich einfach antrainieren!

Erfolgreiche Immobilienmakler strotzen vor Selbstbewusstsein und das spürt auch der Kunde. Er spürt die Sicherheit des Maklers. Einwände der Kunden wie „Wir brauchen keinen Makler.“, schwierige Preisverhandlungen, Kritik wegen Mängel an einer Immobilie bei einer Besichtigung, u.v.m. verarbeitet ein erfolgreiche Makler gänzlich anderes als ein Standardmakler. Auch wenn es schwerfällt, sollten Sie sich immer vornehmen sich gegenüber Kunden so zu verhalten, als wären Sie bereits der Top-Makler in Ihrer Region.

Eine Methode, die Ihnen immer wieder neues Selbstbewusstsein verschafft und die Sie einfach anwenden können, ist die folgende:

  • Bei der Telefonakquise sagen Sie vor jedem Telefonat 1x oder 2x und am besten laut: „Dieser Anruf wird auf jeden Fall ein Termin. Da bin ich mir sicher.“
  • Im Einkaufsprozess beim ersten Kundetermin, noch bevor Sie an der Haustüre klingeln, sagen Sie sich: „Das wird bestimmt mein nächster Auftrag. Den Auftrag, den hole ich mir!“
  • Im Verkaufsprozess vor einer Besichtigung sagen Sie sich nicht, dass Sie eine Immobilie besichtigen werden, sondern: „Ich gehe jetzt die Immobilie verkaufen!“
  • Bei Preisverhandlungen sagen Sie sich: „Ich werde hart verhandeln, damit mein Verkäufer mich lieben wird!“

Sie können hier gerne Ihre eigene Wortwahl entwickeln. Wichtig ist, dass Sie das auch tatsächlich anwenden. Sie werden feststellen, dass Sie sich dabei gut fühlen. Wenn Sie die Telefonakquise durchführen, sagen Sie diese Dinge vor JEDEM Telefonat. Es klingt vielleicht verrückt, aber Sie werden in kurzer Zeit bereits merken, dass Ihre Stimmer sicherer, stärker und selbstbewusster klingt. Genau das benötigen Sie um noch erfolgreicher zu werden.

Zurück