• BLOG
  • Blogeintrag
  • Corona-Krise: Makleraufträge „online“ abschließen, auf was ist dabei zu achten? #156

Corona-Krise: Makleraufträge „online“ abschließen, auf was ist dabei zu achten? #156

Markus Langenbach -

Beim Abschluss von Makleraufträgen sind einige wichtige Punkte zu beachten. In der aktuellen Situation, der Corona-Krise, umso mehr. Wir behandeln in diesem Blog-Beitrag das Szenario, bei dem Sie als Makler mit dem Immobilienbesitzer beim Abschluss einen Auftrags keinen physischen Kontakt haben. Das bedeutet, dass Sie z.B. über einer Telefonkonferenz, einen Skype Anruf oder einen andere technísche Möglichkeit, die Vertragsmodalitäten besprechen.

Ob das Zusenden einen unterschriebenen Maklerauftrags, nach solch einem Austausch mit dem Kunde ausreicht, damit im Worst Case der Provisionsanspruch nicht verloren geht, erklären wir im Detail. Die Fallstricke in der Praxis sind leider vorhanden und die Unwissenheit über die Wirksamkeit von Makleraufträgen, führt immer wieder zu Provisionsverlusten.

Zurück