• BLOG
  • Blogeintrag
  • Das 1 x 1 der Zwangsversteigerung und wie man als Makler davon profitiert #130

Das 1 x 1 der Zwangsversteigerung und wie man als Makler davon profitiert #130

Markus Langenbach -

Im Jahr 2017 sind in Deutschland rund 26.000 Immobilien in einer Zwangsversteigerung verkauft worden. Das entspricht ca. 63 Zwangsversteigerungen auf 100.000 Haushalte. Gründe dafür sind z.B. Jobverlust, Tod des Hauptverdieners, festgefahrene Streitigkeiten zwischen Erben oder geschiedene Eheleute, bei denen mindestens eine der Parteien nicht aus der Immobilie ausziehen will.  

Wie kann man davon als Immobilienmakler profitieren? Zum einen ist es wichtig den Ablauf einer Zwangsversteigerung zu kennen und das damit verbundene Risiko der Gläubiger mit einem deutlich geringeren Verkaufserlös Verluste realisieren zu müssen.

In der Regel ist die Zwangsversteigerung für keine der beteiligten Parteien, Schuldner und Gläubiger die beste Lösung. Das Gesamte Verfahren ist langwierig, aufwendig und kostenträchtig.

In diesem VideoBlog geben wir Ihnen folgende Informationen an die Hand.

  • Der Ablauf bis zu einer Zwangsversteigerung
  • Der Weg von der Eintragung in das Schuldnerverzeichnis des Amtsgerichts bis zum Zuschlag
  • Hilfreiche Informationen wie man Kenntnis über Zwangsversteigerungen erhält

Zurück