• BLOG
  • Blogeintrag
  • Das unfaire Spiel der Banken bei der Immobilien­akquise, was kann man dagegen tun? #275

Das unfaire Spiel der Banken bei der Immobilien­akquise, was kann man dagegen tun? #275

Markus Langenbach -

Die Immobilienakquise ist eine der größten Herausforderungen als Immobilienmakler. Die Gewinnung von Neukundenkontakten und der Abschluss von neuen Makleralleinaufträgen begleitet einen Makler tagtäglich. Nach der Neuregelung der Aufteilung der Maklerprovision hat sich diese Situation noch verschärft. Die Anzahl der Privatverkäufer ist seit der Umstellung um ca. 15 Prozent gestiegen.

Weiterhin sind auch Banken, die in Ihrem Haus einen Maklerservice anbieten ein ernst zu nehmender Mitbewerber. Besonders dann, wenn eine Bank bei einem potentiellen Immobilienverkäufer noch eine laufende Immobilienfinanzierung begleitet. Hier ist es besonders schwierig Kunden für sich zu gewinnen. In diesem BlogBeitrag gehen wir auf diese Situation ein und erklären wie man mit solch einer Situation am sinnvollsten umgehen kann.

Auch wenn die Vorzeichen nicht ideal sind, besteht trotzdem ein Möglichkeit Immobilienverkäufer für sich zu gewinnen.  Wie man dabei vorgehen kann und was besonders wichtig ist, erklären wir in diesem BlogBeitrag.

Zurück