Das Vorkaufsrecht im Mietvertrag #214

Markus Langenbach -

Es kommt nicht selten vor, dass man als Makler bei der Erstbesichtigung einer Immobilie mit der Situation konfrontiert wird, dass diese vermietet ist. Dazu kommt noch, dass der Mieter glaubt ein Vorkaufsrecht dafür zu besitzen, weil er darin wohnt oder in seinem Mietvertrag ein entsprechender Passus vermerkt ist. Selbst wenn er es gar nicht ausüben möchte, stellt sich die Frage, wie man damit umgeht. Diese Situation ist jedoch perfekt dazu gemacht, um sich als Makler mit Wissen und Mehrwerten zu positionieren.

In diesem heutigen BLOG Beitrag erfahren Sie unter welchen Voraussetzungen überhaupt ein Vorkaufsrecht geltend gemacht werden kann, welcher zeitliche Ablauf dafür von Nöten ist und welche Irrtümer im Zusammenhang damit immer noch unwissentlich existieren.

Zurück