• BLOG
  • Blogeintrag
  • Die beste Marketingwaffe gegen Facebook, Instagram und YouTube - Blog #36

Die beste Marketingwaffe gegen Facebook, Instagram und YouTube - Blog #36

Markus Langenbach -

Kann man in der Zukunft überhaupt noch OHNE Social Media Präsenz als Immobilienmakler erfolgreich sein? Diese Frage behandeln wir in diesem VideoBlog. Die Social-Media-Entwicklung hat einen rasanten Verlauf genommen.

  • 1999: Blogs
  • 2004: Facebook (1,87 Milliarden Nutzer) , Flickr
  • 2005: YouTube (1 Milliarde Nutzer)
  • 2006: Twitter (317 Millionen Nutzer)
  • 2007: Tumblr
  • 2009: Facebook kreiert den Like-Button
  • 2010: Pinterest und Instagram (500 Millionen Nutzer)
  • 2011: Google+ und Snapchat (300 Millionen​​​​​​​  Nutzer)
  • 2014: Facebook kauft Whatsapp (1 Milliarde Nutzer)

Die Entwicklung der klassische Internetnutzung in Deutschland ist hiermit vergleichbar. Im Jahr 1997 lag die Anzahl der Internetnutzer bei 4.1 Millionen, im Jahr 2017 lag die Zahl bei 62,4 Millionen.

Welche Möglichkeiten bestehen als Makler den Bekanntheitsgrad zu erhöhen? Welches Kommunikationsmedium kann zu Verkäufer- und Käuferkontakten führen? Welches Marketingbudget ist wirklich notwendig, damit man als Immobilienmakler in seinem regionalen Markt von Verbrauchern wahrgenommen wird? Der Wettbewerb in der Branche ist seit Jahren sehr groß und ohne konkrete Marketingstrategie, die man in die Praxis umsetzt, kann es schnell passieren, dass man nicht den gewünschten Erfolg erreicht den man sich als Ziel vorgenommen hat.

In diesem VideoBlog erhalten Sie ein einfache Anleitung, welche effektive  "Marketingwaffe" man gehen die Social Media Entwicklung einsetzen kann.

Zurück