• BLOG
  • Blogeintrag
  • Die wichtigsten Änderungen der Mietrechtsreform (01.01.2019) - Blog #93

Die wichtigsten Änderungen der Mietrechtsreform (01.01.2019) - Blog #93

Markus Langenbach -

Mit der Einführung des Bestellerprinzips haben sich viele Immobilienmakler davon distanziert Mietobjekte zu vermitteln. Allerdings ist das immer noch ein interessantes Geschäftsfeld, wenn es gelingt Vermieter von den Mehrwerten einer Zusammenarbeit überzeugen zu können. Die Möglichkeiten sind vielfältig, wie z.B.Kapitalanleger über die gesetzlichen Neuigkeiten zu informieren, die direkten Einfluss auf die zukünftig zu erwartenden Renditen haben.
 
Mit dem Kenntnisstand über die Inhalte der Mietrechtsreform kann man genau diese Ziel erreichen. In diesem VideoBlog erfahren Sie die wichtigsten Veränderungen. Mit dem Wissen ist es jederzeit möglich in einem Kundendialog deutlich zu machen, dass die Zusammenarbeit mit Ihnen als Makler sehr sinnvoll ist. Wenn der Kapitalanleger (jeder Vermieter) erkennt, dass er mir der Vergabe eines Maklerauftrags Sicherheit erhält und kapitale Fehler bei der Vermietung seiner Objekte vermeiden kann, werden Sie mehr Makleraufträge abschließen können.
 
Wie behandeln in diesem VideoBlog die wichtigsten Veränderungen der Mietrechtsreform:
  • Mieterhöhung nach Modernisierungen
  • Auskunft über die Vormiete
  • Vereinfachte Rüge  
Anhand eines Beispiels können Sie einfach nachvollziehen, wie sich die maximale Mieterhöhung nach einer Modernisierung berechnen läßt.  Sie erfahren auf welche Ausnahmen sich ein Vermieter beziehen kann, wenn er eine höhere ortsübliche Miete verlangen möchte und welche neuen Rechte Mieter haben, sich gegen zu hohe Mieten zu wehren.

Zurück