• BLOG
  • Blogeintrag
  • Die wichtigsten Fakten für eine Immo­bilien­finan­zierung in der Corona-Krise #209

Die wichtigsten Fakten für eine Immo­bilien­finan­zierung in der Corona-Krise #209

Markus Langenbach -

Seit Beginn der Corona-Krise im März 2020 stehen viele private Haushalte und Unternehmen vor großen Herausforderungen. Im Januar 2021 sind 745.000 Personen in der Kurzarbeit gemeldet. Täglich werden Rekordverluste von Unternehmen in der Presse veröffentlicht. Der Einfluss dieser Entwicklungen bezogen auf die Immobilienpreise in Deutschland ist gegenläufig. Das statistische Bundesamt meldet für das 3. Quartal 2020 einen Anstieg der Preise für Wohneigentum um +7.8 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

In diesem Blog Beitrag behandeln wir den Einfluss der Corona-Krise auf die Vergabe von Immobilienkrediten. Es ist besonders wichtig diese zu kennen, wenn es um den Umgang mit Kaufinteressenten geht. Mit welchen Einschränkungen müssen Kaufinteressenten rechnen und welche Zukunftsperspektiven kann man ihnen aufzeigen? Die komplexen Zusammenhänge erklären wir in unserem Blog Beitrag kurz zusammengefasst.

Zurück