• BLOG
  • Blogeintrag
  • Die Zwangsversteigerung - Eine weitere Vertriebsoption #190

Die Zwangsversteigerung - Eine weitere Vertriebsoption #190

Markus Langenbach -

Kann ein Eigentümer seine Schulden nicht begleichen, können Gläubiger eine Zwangsversteigerung von Grundstücken oder Immobilien durchsetzen und mindestens einen Teil der Darlehenssumme zurückerhalten. Der Gläubiger muss einen Antrag zur Zwangsvollstreckung stellen. Die Versteigerung der Immobilie wird vom Amtsgericht durchgeführt.

In diesem Blog-Beitrag erklären wir Ihnen, was eine Zwangsversteigerung ist, wie diese abläuft und welche Vor- und Nachteile Zwangsversteigerungen von Immobilien haben. Desweitern welche Chancen sich auch für Sie als Makler auftuen können, wenn Sie die notwendigen rechtlichen Parameter und Bedingungen kennen. Sie werden feststellen, dass auch dies ein Geschäftsmodell für künftige Leads sein kann, so wie es einige Makler bereits erfolgreich umsetzen. Dazu gilt es aber ein paar Dinge zu beachten, die wir Ihnen hierbei vorstellen. Nutzen Sie in den derzeit wahrlich verrückten Zeiten die Option auch über den Tellerrand zu schauen und öffnen Sie sich für mögliche neue Leadoptionen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Schauen!

Zurück