• BLOG
  • Blogeintrag
  • Fortbildungspflicht (MaBV 3.1.2) Gesetzliches Vorkaufsrecht #146

Fortbildungspflicht (MaBV 3.1.2) Gesetzliches Vorkaufsrecht #146

Markus Langenbach -

Welche Problematik kann beim Verkauf einer Immobilie entstehen? In dem heutigen VideoBlog (Vlog) gehen wir auf eine mögliche Herausforderung ein; das Vorkaufsrecht. Im Rahmen der Fortbildungspflicht kann dieser Themenbereich (nach MaBV) auch als Weiterbildungsoption ausgewählt werden.

Die Grundvoraussetzung damit ein Vorkaufsrecht für einer Immobilie ausgeübt werden kann ist der Eintritt des Vorkaufsfalls, also der Abschluss eines wirksamen Kaufvertrages. In der Praxis führt genau das in der Regel zu Irritationen. Als Makler muss man einen Kaufinteressenten dazu motivieren einen Kaufvertrag zu unterschreiben, auch dann wenn die Chance auf den Erwerb der Immobilie für den Kunden gering einzuschätzen ist. Das hängt davon ab, für wen ein Vorkaufsrecht eintreten kann, z.B. für eine Gemeinde oder eine Privatperson.

Allgemeine Regelungen zum gesetzlichen Vorkaufsrecht sind im Baugesetzbuch festgelegt. Die grundsätzlichen Zusammenhänge und die Abläufe für den Verzicht auf ein Vorkaufsrecht erklären wir in diesem VideoBlog.

Zurück