• BLOG
  • Blogeintrag
  • Immobilienleasing als neue Form der Immobilienfinanzierung #119

Immobilienleasing als neue Form der Immobilienfinanzierung #119

Markus Langenbach -

In Deutschland wurde die erste Leasing-Gesellschaft 1962 gegründet. In den 1970er Jahren erfolgte der Durchbruch des Leasings. Im Jahr 1983 startet der Siegeszug des Fahrzeugleasings. Im Jahr 2000 steigt das Leasing Neugeschäft auf 46,3 Mrd. Euro. Diese Entwicklung hatte auch Einfluss auf die Immobilienbranche.

Der Anteil des Immobilien-Leasings am Leasing-Neugeschäft (nach Anschaffungswert) ist noch relativ klein (ca. 2%) trotzdem sprechen die Zahlen für einen anhaltenden Leasingtrend. Inwieweit können davon Unternehmer und/oder Privatpersonen beim Immobilienkauf profitieren und welche Vorteile entstehen dadurch?

Der größte Vorteil bei einem Leasing Modell ist, dass bei der Anschaffung bzw. dem Kauf einer Immobilie kein Eigenkapital notwendig ist. Genau aus diesem Grund bieten Banken oder Finanzdienstleiter dieses Finanzierungsmodell an. Als gewerblicher Kunde entstehen noch viele weiter steuerliche Vorteile die oft für ein Leasing Modell sprechen.

Inwieweit das Immobilienleasing auf für den Privatkunden ein interessantes Modell zum Kauf einer Immobilie sein kann behandeln wir in diesem VideoBlog. Das Wissen darüber ermöglicht im Dialog mit Käufern interessante Dialoge und die Möglichkeit mehr Immobilienumsatz zu erzielen, wenn man neben dem klassischen Annuitätendarlehen auch die Finanzierungsform Immobilienleasing kennt.

Zurück